Der Krebs-Aszendent
line


Geburtsherrscher des Krebs-Aszendenten ist der Mond.

Tendenz zu überempfindlichem, eher schwachem Körper mit stärker ausgeprägtem Oberkörper. Auffallend ist die zarte, sehr weiche, oft blässliche Haut, die an das fahle Licht des Mondes erinnert.fisch_gr Das Gesicht ist meist rund, das Kinn zurückweichend, oft Doppelkinn. Neigung zu niedrigem Blutdruck, insgesamt starkes Ruhe- und Schlafbedürfnis. 

Überhaupt zieht sich der Krebs-Aszendent häufig zurück, vor allem dann, wenn ihn Weltschmerz überkommt oder er sich vom Leben und seinen knallharten Realitäten überfordert fühlt. Manchmal leidet er unter regelrechten Minderwertigkeitsgefühlen, die wiederum zu einem Antrieb werden können, etwas Größeres im Leben zu erreichen. 

Im Großen und Ganzen ist er besonders einfühlsam, weshalb er manchmal auch als „seelischer Mülleimer“ herhalten muss. Er verfügt über ein angeborenes psychologisches Geschick, ist aber auch sehr nachtragend und setzt andere gerne mit Vorwürfen und Schuldgefühlen unter Druck. Der Krebs-Aszendent will in der Partnerschaft, vor allem innerhalb des häuslichen Bereichs, den Ton angeben, braucht aber auch einen Partner, an dem er sich anlehnen kann. Frauen mit diesem Aszendent sind meist sehr weiblich, Männer haben große weibliche Anteile und fühlen sich zu Hause, in den eigenen vier Wänden am wohlsten.




zurück zur Aszendentenseite