Der Fische-Aszendent
line


Geburtsherrscher des Fische-Aszendenten ist Neptun.

Sie haben meist einen fleischigen, eher kurzen und empfindlichen Körper, oft runde Schultern, feine, seidige Haare, einen sehnende, traumverlorenen Augenausdruck, mitunter „Fischaugen“. fisch_gr Bisweilen finden sich aber auch athletische und schmalwüchsige Fische-Aszendenten. 

Fische-Aszendenten besitzen eine hochsensible Veranlagung, sind gutmütig und sanft und können selbst schlimmsten Feinden kein Leid zufügen. Es besteht eine starke Hingabefähigkeit und die Bereitschaft, sich für nahe stehende Menschen aufzuopfern. 

Fische-Aszendenten sind Seelentröster, werden immer wieder mit Ratsuchenden konfrontiert, die besondere Probleme haben. Ihre Instinkte und ihre visionären Eingebungen, oft über den Traum, sind beachtenswert. Ebenso wie ihr Glaube an Wunder und ihre immense Wunschkraft. Menschen mit diesem Aszendenten befinden sich im Leben häufig in einer Art Warteschleife, träumen vor sich hin und haben Mühe im Hier und Jetzt anzukommen. Im Grunde genommen sind sie viel zu fein für den täglich harten Überlebenskampf, weshalb gerade Fische-Aszendenten oftmals Gefahr laufen, „abzustürzen“. Man versteht sie oft falsch und misstraut ihnen, obgleich sie wenig für sich erwarten und anderen nur Gutes wünschen. 

Der Fische-Aszendent braucht einen bodenständigen Partner, der ihn im realen Alltagsgeschehen stützt, der ein mehr oder weniger konstantes Leben mit ihm führt und über einen gesunden Menschenverstand verfügt. 




zurück zur Aszendentenseite